Von der Hoffnung

– Von der Hoffnung –

Die Schatten sind vergangen
Ein neuer Tag bricht an
und das, was einst gefangen
weiss sich frei in Deiner Hand

Du, der Schützer, der den hält
der da zweifelt, der da fällt
Und sei es auch der ganzen Welt
zuwider, Herr – Du bist mein Fels
und das Böse, es wird weichen
wenn du kommst mit Deinem Licht
lässt die stolze Macht erbleichen
hältst über den feind Gericht.

Ich weiss, der Tag der Freiheit naht
Mein Herr, Du hältst, was Du gesagt
wie wunderbar wird dieser Tag

Amen

„My help comes from the Lord, the maker of heaven and earth.“ (Ps 121;2 NIV)
„Siehe, ich komme bald; halte, was du hast, dass niemand deine Krone nehme!“ (Offb 3;11 Luther 1984)

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s