Unseres Glaubens Haus

Unseres Glaubens Haus

Heilig ist Dein Feuer.
Das Licht, das hell erstrahlt
Die Flammen, die erneuern
Die mächtigste Gewalt
Die Reichen und die Armen
berührt Dein Sonnenstrahl
Der Herzen lässt erwarmen
worin es eisig war.

Rein ist Deine Quelle.
Der Bach, der nie versiegt
Du liebst wie eine Welle
Die niemals Ruhe gibt.
Du lässt, die dürsten, trinken
erquickst uns, frisch und kühl
In Gnade muss versinken
die Last des Schuldgefühls.

Du bist des Himmels Herrscher
kamst zu uns auf die Welt
wir waren es nicht wert, Herr
doch Du hast uns erwählt
Du gibst und nimmst und segnest
und weisst stets, was du tust
Lässt scheinen und lässt regnen
und meinst es immer gut.

  So hilf uns zu vertrauen
Sehen wir keinen Weg hinaus
Auf Deine Weisheit bauen
wir unseres Glaubens Haus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s