Gerecht und barmherzig

„Herzliches Erbarmen“

Du gabst mir nicht, wonach mein Herz
sich sehnte
Und ich empfing auch nicht, was ich
verdiente
Stattdessen,
voller väterlicher Güte
schenkst Du mir, was das Beste für mich ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s